17. Oktober 2008 - Herbsthoagarten

 

Der Sunnaberg Dreigsang aus Partenkirchen

Sunnaberg Dreigsang

De Vadrahdn, Steirische, Hackbrett und Baß aus München

De Vadrahden

Moosbach Viergsang und Moosbach Tanzlmusi aus dem Chiemgau

Moosbach Tanzlmusi

Sprecher war Günther Schuster, Mundartdichter aus Gilching

Günther Schuster

 


 

25. April 2008 - Frühjahrshoagarten

 

Der Woidhaisl Zwoagsang aus München Woidhaisl Zwoagsang
Früah Dirndl
 

Die Früah Dirndl aus Brunnthal

 

Der Rauchenberger Viergsang aus Glonn

Rauchenberger Viergsang
Neuhauser Tanzlmusi

Die Neuhauser Tanzlmusi aus München

Sprecher Hans Piesenecker aus München

Hans Piesenecker

 


09. März 2008 - Jugendhoagarten


01. März 2008 - Couplet- und Gstanzlsingen

Wie alle Jahre war das Gstanzlsingen restlos ausverkauft.
Eingeladen waren die Geschwister Reitberger aus Diepoltshofen bei Waidhofen  – das Roagaspitz DUO aus Oberaudorf – die Diefatshefara Blasmusik aus Diepoltshofen.

Diefatsherfarer Tanzlmusi Mit einen schneidigen Marsch begann das 9. Couplet- und Gstanzlsingen in Geisenbrunn.
Nach der Begrüßung der Gäste, Sänger und Musikanten durch Fritz Böhm, begann mit den Geschwister Reitberger das abwechslungsreiche Feuerwerk von Couplet’s und Musikstückl.

Geschwister Reitberger

Die Geschwister Reitberger, Christine – Bernhard und Michaela, sangen sehr ausdrucksvoll Ihre Lieder und ernteten anhaltenden Applaus.
Bernhard Reitberger Bernhard Reitberger glänzte mit einem hinterkünftigen Couplet.
Michaela Reitberger Zur Abwechslung sangen Michaela und Bernhard freche Lieder.
Christine u. Michaela Reitberger Als Zwoagsang gaben Christine und Michaela kurzweilige Couplets wie aus dem richtigen Leben zum Besten.
Roagspitz Duo Das Roagaspitz Duo, Ludwig Resch und Robert Schmid, sangen ausgezeichnete Gstanzl und Couplets.
Robert Schmid Robert Schmid sang einige Lieder als Solist und wurde dabei von Ludwig Resch auf dem Akkordeon begleitet


Im Saal herrschte den ganzen Abend eine super Stimmung.
Die Gäste wurden immer wieder von den Sängerinnen und Sängern zum Mitsingen aufgefordert. Das Publikum lies sich das nicht zweimal sagen und sang vielstimmig und kräftig mit.
Nach einer Zugabe von allen drei Gruppen war um halb elf Uhr Feierabend.
Rundum ein riesiger Erfolg!
Einige Gäste wollten schon für das nächste Jahr ihre Plätze bestellen.